Psychiatrie

 

 

Gern möchten wir Sie bei Ihren ganz persönlichen Fragen und Problemen unterstützen.
Wir sehen uns als Wegbegleiter bei seelischen Problemen aller Art. Ein individueller Behandlungsstil, der zu Ihrer Persönlichkeit passt, ist uns dabei sehr wichtig. In unserer Behandlung beziehen wir vor allem Ihre Stärken ein und entwickeln gemeinsam neue Wege für einen selbstbestimmten und freudvollen Alltag.

 

 

„Das Leben ist eine Reise. Nimm nicht zu viel Gepäck mit.“
Billy Idol

 

„Reisen ist das Beste, ja das einzige Heilmittel gegen Kummer.“
Alfred de Musset

 


Zusatzinformationen

Psychisch funktionelle Ergotherapie.

wird vom Hausarzt oder Facharzt (Neurologe/Psychiater) verordnet bei psychischen Erkrankungen wie z.B.:

  • Depressionen
  • Angsterkrankungen (Panikattacken, soziale Ängste,…)
  • psychosomatischen Erkrankungen (seelische Konflikte, die sich anhand verschiedener körperlicher Symptome wie Herzrasen, Rückenschmerzen, Verdauungsbeschwerden, Kopfschmerzen… ausdrücken)
  • akuten emotionalen Stresszuständen in verschiedenen Lebensbereichen
  • organisch bedingten psychischen Erkrankungen (Demenz, Multiple Sklerose, Parkinson…)
  • Suchterkrankungen
  • Verhaltensstörungen im Kindes- und Jugendalter wie z.B. AD(H)S, Schulangst …

 

mögliche Behandlungsziele:

  • Aktivierung bereits vorhandener Stärken
  • Verbesserung des Selbstwertgefühls
  • Förderung der Motivation für die Bewältigung alltäglicher Aufgaben
  • Förderung der zwischenmenschlichen Kommunikation im persönlichen Lebensumfeld
  • Verbesserung des Gefühlsausdrucks
  • Erarbeitung von Verhaltensstrategien für den Umgang mit starken persönlichen Gefühlen wie Wut und Trauer im sozialen Kontext
  • Erlernen von lebenspraktischen Strategien im Umgang mit Konflikten