Orthopädie / Trauma-, Rheumatologie

Wir behandeln Patienten aller Altersstufen nach Verletzungen der Knochen, Muskeln, Sehnen oder Nerven vor allem der Arme, Hände und des Rumpfes behandelt. Weitere Schwerpunkte bestehen in der Behandlung von Patienten mit entzündlichen oder degenerativen Gelenkerkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis, angeborenen oder erworbenen Fehlbildungen der Arme und Hände und Abnutzungserscheinungen und Erkrankungen der Wirbelsäule und anderer Gelenke.

Häufige Diagnosen sind:

  • Morbus Sudeck
  • Dupuytren’sche Kontraktur
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Epikondylitis


Ziel ist
die Wiederherstellung der Beweglichkeit, Normalisierung der Geschicklichkeit, Koordination beider Hände und der einzelnen Finger und Kräftigung der Muskulatur. Der Patient soll lernen durch veränderte Verhaltensweisen und Arbeitsabläufe eine bleibende Beeinträchtigung zu kompensieren.

Ergotherapie beinhaltet in diesem Bereich z.B.:

  • Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit, Muskelkraft, Ausdauer,
  • Belastbarkeit und Sensibilität
  • Training von Alltagsaktivitäten zur Verbesserung der häuslichen und
    beruflichen Selbständigkeit
  • Beratung und Training zum Gelenkschutz
  • Abhärtung von Amputationsstumpfen und Prothesentraining
  • Hilfsmittel­ und Umfeldberatung
  • Kompensationstraining
  • Kopfschmerz­ und Migränetherapie nach Kern